Sieg im Bundeswettwerb "Kinder zum Olymp"

Das Kompositionsprojekt "Das Licht am Ende der Treppe", das im Mai 2010 im gemeinsamen Konzert des P-Seminars "komponieren", der Chorklasse R6a und der G9b zusammen mit dem Bayerischen Kammerorchester im Stadttheater Schweinfurt unter der Projekt-Leitung von Oliver Kunkel und Christian Mattick/München hat beim bundesweiten Wettbewerb "Kinder zum Olymp" den Ersten Preis als altersübergreifendes Musikprojekt gewonnen.

Die Initiative der Stiftung der Länder mit der Stiftung der Deutschen Bank zeichnet unter Teilnahme von fast 1000 Beiträgen besondere Kulturprojekte an Schulen aus. Im September werden Kunkel und Mattick zusammen mit einigen Schülern nach Berlin zur Preisverleihung fahren - eine schöne Anerkennung für das inovative und auwändige Projekt, bei dem die 5. Klasse das Gedicht zweier Schülerinnen mit ihren "Mundklängen" und Szenen, von Orchestermusikern begleitet, umsetzten, die 9. Klasse an Computern entsprechende Collagen abspielten und das Projektseminar ein richtiges Werk für Orchester und "Schrott"-Klänge komponiert hatte.