Neue Trikotsätze für die Rathenau-Schulen

Die Schüler der Rathenau-Schulen freuen sich über 30 neue Trikots und Hosen im Wert von über 700 Euro, die vom „etwas anderen Pausenbrot“ an die Fachschaft Sport übergeben wurden.

Bereits seit mehr als 15 Jahren und somit schon zur Institution im Schulalltag geworden, bieten Mütter und Väter einmal im Monat das gesunde Pausenbrot in der Aula an. Neben Vollkornbrötchen und Kornstangen – belegt mit verschiedenen vegetarischen Aufstrichen – erfreut sich vor allem auch der Obstquark und der Vollkornkuchen großer Beliebtheit unter den Schülern. „Es ist immer wieder schön zu sehen, dass den Kindern nicht nur fast-food sondern auch frisch zubereitete und gesunde Lebensmittel schmecken“, meint Teamleiterin Ute Walter. „Am Anfang müssen wir den „Kleinen“ die Skepsis gegenüber dem Neuen nehmen, aber wenn der Bann erst mal gebrochen ist, dann sieht man jeden Monat die gleichen Gesichter.“
Und nachdem Sport und gesunde Ernährung Hand in Hand gehen, haben die beiden Teams des „etwas anderen Pausenbrotes“ auch gar nicht lange überlegt, ob sie die Kosten der neuen Trikotsätze übernehmen sollen.trikotbergabe klein

Auch weil man damit der besonderen Leistung auf diesem Gebiet Anerkennung zeigen wollte. Im Schuljahr 2015/16 schickte das Rathenau 25 Schulmannschaften in den verschiedensten Wettbewerben an den Start und war somit von allen Schweinfurter Schulen mit großen Abstand am meisten vertreten. Aber nicht nur quantitativ konnte das Rathenau punkten; auch die Qualität stimmte. So wurden im Basketball, Handball, Volleyball, Schwimmen und Klettern in den verschiedensten Altersklassen die Bezirksfinals erreicht. Ein zweiter Platz im Bezirksfinale Volleyball in der Altersklasse Jungen 4 ist hier besonders hervorzuheben.
„Mit unserer finanziellen und ideellen Unterstützung möchten wir die Leistungen der Schüler, aber auch das Engagement der Lehrer für das Wahlfach-Angebot honorieren“, so Ute Walter.