Seit einigen Jahren haben die Schülerinnen und Schüler der
Walther-Rathenau-Realschule die Möglichkeit, an einem bilingualen Zweig
teilzunehmen. Ein Sachfach, in diesem Fall Geschichte, wird auf Englisch
unterrichtet. Begleitet wird dieses Projekt didaktisch und pädagogisch von der
Universität in Eichstätt und dem dortigen Lehrstuhl für Didaktik.

Die Schüler wählen dazu in der 6. Jahrgangsstufe zusammen mit
ihrem Zweig, ob sie Geschichte in den Jahrgangsstufen 7-9 als bilingualen Zweig
belegen wollen. Bereits in der 6. Jahrgangsstufe wird dazu ab Ostern ein
Vorbereitungskurs eingerichtet, um die Schüler optimal auf das neue Schuljahr
vorzubereiten. Außerdem haben die Schüler des bilingualen Zweigs ab der
Jahrgangsstufe 7 eine Wochenstunde Geschichte mehr, also statt nur zwei nun
drei Stunden.

Die Erfahrungen mit diesem Zweig sind bisher durchweg positiv.
Die Schüler profitieren in der Fremdsprache Englisch sehr vom fremdsprachigen
Sachfachunterricht. Am Ende der drei Jahre erhalten die Schüler dann zusätzlich
eine Bestätigung, dass sie drei Jahre Geschichtsunterricht auf Englisch hatten.
Bei Bewerbungen macht sich diese zusätzliche Qualifikation sehr positiv
bemerkbar.