Bildquelle: Dieter Riek, Kunstlehrer WRG

 

 

Deutsch - die mit über 100 Millionen Sprechern meist gesprochene Sprache in der EU

Differenziertes Sprechen sowie genaues Lesen und Schreiben sind die Schlüsselkompetenzen schlechthin für jedes Unterrichtsfach. Wer zum Beispiel nicht korrekt die Aufgabenstellung einer Textaufgabe in Mathemik lesen kann, hat wohl kaum eine Chance, sie zu lösen. Wer nur einen geringen Wortschatz besitzt und den deutschen Satzbau nicht beherrscht, ist nicht in der Lage Experimente in Physik und Chemie oder im Fach Biologie die Verhaltensweise eines Säugetiers exakt zu beschreiben. Wer nicht sinnvoll erzählen kann, dem gelingt es nicht seine Lebenserlebnisse, ja sich selbst, anderen mitzuteilen.

Wer Romane liest, entwickelt Empathie für seine Mitmenschen, haben Neurobiologen herausgefunden. Die Aufgaben im Fach Deutsch sind dementsprechend vielfältig und bauen aufeinander auf. Vor allem soll dieses Fach aber auch einen Zugang zur eigenen Kultur, dem Land der Dichter und Denker, ermöglichen, indem es die Schönheit der deutschen Sprache und die geistigen Erkenntnisse in den bekanntesten deutschsprachigen poetischen Werken erfahrbar macht. Die Links auf dieser Seite zeigen, wie am Walther – Rathenau – Gymnasium zum Beispiel Goethes Ballade „Der Zauberlehrling“ sprachlich erlebbar gemacht wird.

Unsere Schule ist bei der Auswahl der jahrgangsspezifischen Literatur der Persönlichkeit Walther Rathenaus besonders verpflichtet, deshalb werden deutsch - jüdische Autoren nicht vernachlässigt.

  Text: Dr.Joachim Rieder (2. Fachbetreuer) 

 

Mitglieder der Fachschaft Deutsch

Aufsatzformen

Berichte

Zauberlehrling