ESIS  - Elektronisches-Schüler-Informations-System

  ESIS Anmeldung


ESIS-Anmeldung Gymnasium

ESIS-Anmeldung Realschule

  ESIS Krankmeldung
ESIS-Krankmeldung Gymnasium

ESIS-Krankmeldung Realschule

  ESIS Buchungssystem für
           Elternsprechtage

ESIS-Buchungssystem (GY + RS)

Anleitung zum Buchungssystem

 

 

 

 

 

 

 

 

 -  ESIS-Aussendungen des laufenden Schuljahres

 -  Probleme und Fragen (FAQ)

 

ESIS dient in erster Linie dazu, Mitteilungen an die Eltern zu verteilen. Informationen der Schule in Form von Rundschreiben erreichen Sie normalerweise in Papierform. Der Empfang dieser Informationen wird von Ihnen durch Unterschrift quittiert und ein Quittungsabschnitt an die Schule zurückgeleitet. Die Klassenleiter sammeln diese Abschnitte während der Unterrichtszeit ein und überprüfen sie auf Vollständigkeit. Dafür wird wertvolle Unterrichtszeit benötigt. Dieses Verfahren wurde im Schuljahr 2010/2011 durch ein neues, EDV-basiertes System (ESIS) ergänzt. Auf Wunsch sendet die Schule alle Eltern-Informationen über ESIS an die von Ihnen angegebene(n) E-Mail Adresse(n). Die Vorteile von ESIS können nur genutzt werden, wenn Sie sich anmelden (s.o. ESIS-Anmeldung).

ESIS bringt Vorteile:

Die Information erreicht Sie schneller und zuverlässiger, z.B. auch dann, wenn Ihr Kind krank ist. Ihr Kind kann nichts verlieren oder vergessen. Der Empfang der Infoschreiben wird von Ihnen einfach per E-Mail quittiert und von ESIS automatisch mit den Klassenlisten abgeglichen. Rückmeldezettel werden überflüssig. Es können gezielt einzelne Klassen oder die ganze Schule informiert werden. Die Umwelt wird geschont, da weniger Papier verbraucht wird.

 

ESIS wurde am 13. Februar 2012 um die Funktion "Krankmeldung" erweitert.

Schülerinnen und Schüler können jetzt auch über ein Online-Krankmeldeformular krankgemeldet werden. Auf diese Weise krankgemeldete Schüler werden automatisch in das Absenzenprogramm der Schule importiert. Es gibt keine langen Wartezeiten mehr in der Telefonschleife, wenn morgens viele Anrufe gleichzeitig im Sekretariat eingehen.

Krankmeldungen von Schülerinnen und Schülern werden in einem Formular erfasst und per E-Mail an die Schule geschickt. Diese Mails werden automatisch in das Absenzenverwaltungsprogramm eingelesen, so dass der obligatorische Anruf im Sekretariat entfällt. Krankmeldungen können auch zu Zeiten erfolgen zu denen das Sekretariat nicht besetzt ist (z.B. am Abend vorher)und zu denen alle Telefone besetzt sind (Grippewelle). Sie erhalten automatisch eine Bestätigungsmail an ihre ESIS-Mailadresse. Damit wird jedoch lediglich der korrekte Versand bestätigt. Es ist keine Bestätigung dafür, dass die Krankmeldung richtig an der Schule eingegangen ist und vom Programm richtig ausgewertet wurde. Um Missverständnisse zu vermeiden, gibt es für jede Schulart ein eigenes Krankmeldeformular.

Achtung! Wichtig!

Die ESIS-Krankmeldung ersetzt nicht die schriftliche Entschuldigung. Aus technischen Gründen können die an die Schule geschickten E-Mails nicht ausgedruckt werden. Wie bei der telefonischen Krankmeldung ist auch bei der ESIS-Krankmeldung eine schriftliche Entschuldigung innerhalb von drei Tagen nachzureichen. Das ESIS-Formular ist lediglich eine ergänzende Möglichkeit, eine Schülerin oder einen Schüler krank zu melden. Beurlaubungen müssen nach wie vor schriftlich eingereicht und durch den Klassleiter bzw. die Schulleitung genehmigt werden. Befreiungen werden im Sekretariat ausgestellt und ab Jgst. 10 von der Schulleitung abgezeichnet. Beachten Sie die korrekte Schreibweise des Namens und der Klasse (Klassenbezeichung bitte mit G für Gymnasium bzw. R für Realschule und ohne Leerzeichen, z.B. G5a, R7c, Q11) eingeben. Die Krankmeldung kann ansonsten vom Programm nicht eindeutig zugeordnet werden. Mit dem Abholen der E-Mail aus dem Postfach durch das Absenzenprogramm wird diese gelöscht. In Zweifelsfällen kann der betreffende Schüler nicht ermittelt werden.

 

ESIS wurde am 8. April 2013 um die Funktion "Buchungssystem für Elternsprechtage" erweitert.

Eltern können schon Tage vor dem Elternsprechtag online Sprechzeiten buchen. Der Kampf um den Eintrag in die ausgehängten Listen wird entschärft. Für Nicht-ESIS-Teilnehmer werden Sprechzeiten freigehalten.

 

ESIS wird noch weiter entwickelt, folgende Bausteine könnten in Zukunft dazukommen:

Anmeldesystem: Die Anmeldung zur offenen Ganztagsschule für das nächste Schuljahr könnte elektronisch erfolgen.

Anmeldesystem: Auch die Anmeldung zum Wahlunterricht könnte elektronisch erfolgen.

Die Einführung von ESIS wurde mit dem Elternbeirat abgestimmt und stieß dort auf großen Zuspruch. Die Voraussetzungen für die baldmögliche Nutzung des Systems können Sie schaffen, indem Sie sich bei ESIS anmelden. Diese Anmeldung muss für jedes Ihrer Kinder erfolgen. Für Schülerinnen des Gymnasiums bzw. der Realschule gibt es getrennte Anmeldeformulare. Geben Sie Nachname, Vorname und Klasse ein. Danach können Sie bis zu drei E-Mail-Adressen angeben, an die die Informationen geschickt werden sollen. Ab dem Zeitpunkt der Anmeldung bekommen Sie dann alle Elternschreiben vorrangig auf elektronischem Weg. Sollten Sie keinen Internetzugang besitzen oder an ESIS nicht teilnehmen wollen, so erhalten Sie die Rundschreiben wie bisher in Papierform.

Bei Ihrer Anmeldung werden Ihre E-Mail-Adresse(n), der Name Ihres Kindes und die von ihm besuchte Klasse elektronisch gespeichert. Diese Daten werden nur für das Informationssystem ESIS verwendet und darüber hinaus weder genutzt noch an nicht mit der ESIS-Administration beauftragte Dritte weitergegeben. Mit der technischen Abwicklung von ESIS haben wir Herrn Herbert Elsner, Erlangen betraut. Als Programmentwickler und in unentgeltlicher Dienstleistung hat er ebenfalls Zugang zu den o. g. Daten. Er darf diese jedoch nur zur Administration von ESIS und nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus ist er verpflichtet, die Informationen gemäß den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.