Großer Erfolg bei "Schüler experimentieren"

Roman Posselt wird mit dem ersten Preis ausgezeichnet

Am Donnerstag, 28.02.2019, und Freitag, 01.03.2019, fand bei der Firma Vac-Q-Tec in Würzburg der diesjährige Bezirksentscheid der beiden Wettbewerbe "Schüler experimentieren" und "Jugend forscht" statt. Der Wettbewerbsleiter, Herr OStD a.D. Joachim Fertig, betonte zu Beginn der Preisverleihung die hohe Qualität der vorgestellten Arbeiten. Deshalb ist es für unsere Realschule besonders erfreulich, dass Roman Posselt, Jahrgangsstufe 9, als einziger Realschüler unter mehreren Gymnasiasten einen ersten Preis gewinnen konnte.

IMG 0106

Im Fachgebiet Technik stellte er mit fundiertem Fachwissen seinen selbst gebauten E-Scooter vor. Dabei schilderte er auch die bei der Konstruktion aufgetretenen Schwierigkeiten und die Lösung dieser Probleme. Sowohl die Mitbewerber als auch die Juroren konnten den E-Scooter ausprobieren. Insgesamt legten sie an diesen beiden Tagen 9 Kilometer in der Halle zurück. Die beiden Bilder zeigen Roman an seinem Stand und auf der Bühne während der Würdigung seiner Arbeit durch die Jurorin im Rahmen der Preisverleihung. Roman hat sich mit seinem ersten Preis auch für den Landeswettbewerb am Donnerstag, 11.04.2019, und Freitag, 12.04.2019, in Dingolfing qualifiziert. Für diese Runde wünschen wir ihm viel Erfolg und drücken ihm alle Daumen.

IMG 0101