Rathenau-Schüler Beste in ganz Bayern

Beim Börsenplanspiel erreichten fünf Schülerinnen und Schüler unseres Walther-Rathenau-Gymnasiums in der Nachhaltigkeitswertung bayernweit den ersten Platz. Die Sparkasse Schweinfurt formulierte diesen großen ERfolg mit den Worten:

"Dies ist die beste Platzierung seitdem die Sparkasse Schweinfurt am
Planspiel Börse teilnimmt.

DSC_0004m.jpg - 408,62 kB

Sparkassendirektor Johannes Rieger läßt sich von Julian Beck, Julius Hub, Jan Leubner und Klara Bartenstein (von links; es fehlt Tobias Grob) die erfolgreiche Strategie erläutern.

Herzlichen Glückwunsch!!!"

Dieser Glückwunsch und das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1700 € waren der verdiente Lohn für die Schülerinnen und Schüler für zehn Wochen Engagement und Einsatz, um aus den 50000 € Startkapital möglichst viel Ertrag durch den Handel mit Aktien "nachhaltiger Unternehmen" zu erwirtschaften. Über diesen großen Erfolg des wirtschaftswissenschftlichen Gymnasiums berichteten auch das Fernsehen (TV Mainfranken) und die Presse (Mainpost) in ausführlichen Beiträgen.

Dieses Engagment erbrachten die Jugendlichen neben der Schule und neben ihren gewöhnlichen Hausaufgaben. Zunächst informierten sie sich über das Internet über den Kursverlauf verschiedener Aktien. Gemeinsam entschieden sie dann über An- und Verkauf der ausgewählten Wertpapiere. Während der zehn Wochen erteilten sie ungefähr dreißigmal Kauf- und Verkaufsaufträge. Hierfür setzten sie 1988 € für Gebühren ein. Nach Abzug dieser Gebühren blieben Ihnen immer noch 3961,65 € Ertrag, die höchste Summe bayernweit.

DSC_0010m.jpg - 384,69 kB

Bei der Preisverleihung am Donnerstag, 25.01.2018, gratulierten neben Sparkassendirektor Johannes Rieger in den Räumen der Sparkasse auch Stellvertretender Schulleiter Roland Eirich, der betreuende Lehrer Jürgen Schmitt und Schulleiter Ulrich Wittmann. (Auch auf dem Bild ist die Gruppe des OMG, die in Schweinfurt die Depotgesamtwertung gewinnen konnte.)