SnowSpace

Ankunft in Schweinfurt  (Volksfestplatz) ca. 16:30 ! 

 Skikurs Wagrain 2017/2018 - 1

vom 3. Dezember bis 9. Dezember 2017, Klassen R 6a, R 6b, R 6c und R 6d

Die Skiausleihe beim Sport-Ludwig am Hainig fand am Freitag, 24. November 2017 in der 3. und 4. Stunde statt. Die Ausrüstung wird bis zum Abreisetag vorbereitet und pünktlich zur Abfahrt bereitgestellt.

Abfahrt in den Skikurs ist am Sonntag, 3. Dezember 2017 um 8:00 Uhr am Volksfestplatz. Treffpunkt für alle Teilnehmer ist um 7:30 Uhr zum Verladen des Gepäcks und der Skiausrüstung.

Aktuelle Informationen vor der Abreise:

- Begleitpersonen:  Herr Closca (Leitung), Herr Schenzielorz (Leitung) 
  Frau Steinbach, Frau Eichelbrönner, Frau Schenk, Frau Uhl, Herr Baumgart, Frau Mai, Herr Walter, Herr Greubel

- Die Zimmerverteilung erfolgt spätestens im Bus während der Fahrt nach Wagrain.

- Wetter in Wagrain (am 03.12.2017): Berg -11 °C, Tal -6 °C

- Schneehöhen: Berg 100 cm, Tal 20 cm, Neuschnee 0 cm


 

1.Tag (3. Dezember): Anreise

Um 15:30 Uhr sind wir alle wohlbehalten am Jugendhotel Aicher angekommen.

Nachdem wir mit vereinten Kräften die Busse entladen hatten, konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen und uns häuslich einrichten.

Um 16:00 Uhr starteten wir dann einen winterlichen Spaziergang, bei dem der Spaß im Schnee natürlich nicht zu kurz kam.

Um 18:30 Uhr trafen wir uns zum gemeinsamen Abendessen. Neben Nudelsuppe und Salat gab es einen riesen Berg Pommes und Schnitzel.

Mit vielen Eindrücken des vergangenen Tages und großer Vorfreude auf morgen fallen wir jetzt ins Bett.

 

 

IMG 20171203 WA0008k  IMG 20171203 WA0068k
 IMG 20171203 WA0067k  IMG 20171203 WA0047k
 IMG 20171203 WA0056k  IMG 20171203 WA0059
 P1090028k P1090031k

 

 2.Tag (4. Dezember): Erster Skitag

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet starteten wir in den ersten Skitag. 

Die ersten Übungen am Vormittag verliehen den Schülern Sicherheit auf den Skiern, sodass am Nachmittag nahezu alle schon die erste blaue oder gar rote Piste unfallfrei und mit viel Freude bewältigen konnten.

Gegen 16.00 Uhr fuhren wir zurück zur Unterkunft und ruhten uns bis zum Abendessen um 18.00 Uhr aus. Anschließend teilten sich die Schüler zur Abendgestaltung auf, zwei Klassen spielten Gesellschaftsspiele, eine Klasse tobte sich in der Turnhalle bei Fußball, Basketball und Völkerball aus, die vierte Klasse verbrachte den Abend in der Games Lounge bei Eisstockschießen, Kickern, Tischtennis und Airhockey.

Um 21.00 waren alle froh, todmüde aufs Zimmer zu gehen und alle fielen schnell in einen wohlverdienten Schlaf.

 

 

CIMG6447k IMG 20171204 WA0018 IMG 20171204 WA0019
IMG 20171204 WA0020k IMG 20171204 WA0032k IMG 20171204 WA0031k
IMG 20171204 WA0028k IMG 20171204 WA0025k IMG 20171204 WA0023k
IMG 20171204 WA0030k IMG 20171204 WA0056k IMG 20171204 WA0043k
IMG 20171204 WA0050k IMG 20171204 WA0051k IMG 20171204 WA0052k
IMG 20171204 WA0006k IMG 20171204 WA0044k IMG 20171204 WA0047k
IMG 20171204 WA0046k IMG 20171204 WA0039k  IMG 20171204 WA0075k
 IMG 20171204 WA0065k  IMG 20171204 WA0062k  CIMG6446k

 

 3.Tag (5. Dezember): Zweiter Skitag

 

An unserem zweiten Skitag konnten die Kinder schon erste Touren bewältigen. Sie fuhren zahlreiche blaue und auch schon einzelne einfache roten Pisten und hatten viele Erfolgserlebnisse!

Ziemlich erschöpft kamen wir gegen 16 Uhr wieder in der Unterkunft an, stärkten uns mit Suppe, Reis und Geschnetzeltem und einem Schokoladenkuchen um anschließend den Abend wieder entweder mit Gesellschaftsspielen, in der Sporthalle oder in der Games Lounge zu verbringen.

Alle freuten sich auf den morgigen Tag und fielen gegen 21.30 Uhr müde in ihr Bett.

 

 

3 1k 3 2k 3 3k
3 4k 3 5k 3 6k
3 7k 3 8k 3 9k
3 10k 3 11k 3 12k
3 13k 3 14k 3 15k
3 16k 3 17k 3 18k
3 19k 3 20k  3 21k

 

4.Tag (6. Dezember): Dritter Skitag - Nikolaus

 

Der Nikolaustag begann, wie er sollte: Die (braven) Kinder, die am Vorabend ihre Stiefel (oder Schuhe) vor ihre Zimmertüre gestellt hatten, konnten sich erst einmal über eine süße Kleinigkeit freuen... Dann ging es wie immer auf die Piste, wo uns nach kurzer Nebelfront ein wunderschöner Tag mit strahlendem Sonnenschein erwartete. Unsere ehemaligen Anfänger bewiesen auf blauen und roten Neuschneepisten, welche Fortschritte sie gemacht hatten: Purzelbäume und unterschiedliche Spagatvariationen waren nur noch selten zu sehen. Nach einem rundum gelungenen, aber anstrengenden Tag ließen wir uns zunächst die köstliche Kürbissuppe, dann Fleischbällchen mit Kartoffelbrei sowie Gemüse und zum Abschluss einen leckeren Kuchen schmecken. Dann wurde wie immer gespielt, gesportelt, getobt und was man sonst noch so als Sechsklässler/-in auf Skikurs so macht ;) Und die Lehrer/-innen werden heute auch nicht alt...

 

4 1k 4 2k 4 3k
4 4k 4 5k 4 6k
4 7k 4 8k 4 8k
 4 10k  4 11k  4 12k
 4 13k  4 14k  3 15k
 4 16k  4 17k  4 18k
 4 19k  4 20k  4 21k
 4 22k  4 23k  4 24k
 4 25k 4 26k  4 27k

 

5.Tag (7. Dezember): Vierter Skitag

Auch den vierten Skitag haben wir erfolgreich beendet. Wie immer fuhren wir nach dem Frühstück in die Skigebiete und erlebten einen sonnigen Tag auf der Piste. Wieder konnten einige Schüler ihre Fahrkünste verbessern und auch rote Pisten sind für die einstigen Anfänger nun kein Problem mehr.

Nachdem wir wieder in der Unterkunft ankamen, ruhten sich die Schüler eine Stunde lang aus. Danach tobten sie wieder lautstark durchs Haus, was eigentlich nicht sein sollte und sich einige Schüler damit den Unmut der betreuenden Lehrer auf sich zogen.

Aufgrund dessen fand der anschließende Spieleabend eine halbe Stunde verkürzt statt, die Schüler waren dafür jedoch dankbar, denn nun stecken allen schon vier anstrengende Tage in den Knochen und jede Minute Ruhe und Erholung ist wichtig.

Wir freuen uns auf einen erlebnisreichen und unfallfreien letzten Skitag!

 

 

5 1k 5 2k 5 3k
5 4k 5 5k 5 6k
5 7k 5 8k 5 9k
5 10k 5 11k 5 12k
5 13k 5 14k 5 15k
5 16k 5 17k 5 18k
5 19k 5 20k 5 21k
5 22k 5 23k 5 24k
5 25k 5 26k 5 27k

 

6.Tag (8. Dezember): Fünfter Skitag

Es ist vollbracht!!! Auch den fünften und letzten Skitag haben alle Schüler und Lehrer erfolgreich beendet! Die meisten Gruppen fuhren eine Tour nach Alpendorf, wobei einzelne Schüler auch die erste schwarze Piste meisterten! Glücklich und erschöpft stiegen wir um 15.30 Uhr zum letzten Mal in den Skibus und fuhren zurück zur Unterkunft.

Dort erwartete uns um 18.00 Uhr ein reichhaltiges, warm-kaltes Buffet mit allerlei Köstlichkeiten. Anschließend schlüpften wir erneut in die Skihosen und brachen zur abendlichen Fackelwanderung auf, die an einem Lagerfeuer endete und bei welchem wir den Abend mit Punsch, Gesang und Schneeballschlacht ausklingen ließen.

Morgen, Samstag, gegen 9.00 Uhr wollen wir nach dem Frühstück die Heimreise antreten. Genauere Angaben zur Ankunft werden rechtzeitig auf dieser Seite veröffentlicht.

Alle zehn Skilehrer sind stolz auf ihre Schützlinge, die eine anstrengende aber auch lehr- und erlebnisreiche Skiwoche durchlebt haben!

6 1k 6 2k 6 3k
6 4k 6 5k 6 6k
6 7k 6 8k 6 9k
6 10k 6 11k 6 12k
6 13k 6 14k 6 16k
6 17k 6 18k 6 19k
6 20k 6 21k 6 22k
6 23k 6 24k 6 25k
6 26k 6 27k 6 28k
6 29k 6 30k 6 31k
6 32k 6 33k 6 34k
6 35k 6 36k 6 37k

 

7. Tag (9. Dezember) Heimreise 

 

Wir sind unterwegs...   Um 9:15 Uhr haben wir die Heimreise angetreten. 

 

Gerade haben wir wieder deutschen Boden betreten (10:15 Uhr)

Ankunft in Schweinfurt (Volksfestplatz) ca. 16:30 Uhr!