bertritt Gymnasium 2bertritt Realschule 2AnmeldungMCRChorklasseSchueler experimentieren

China Austausch 2018NachhaltigkeitReparatur AlarmFair Trade Schule 2BerufswahlbroschreArchitektur


 

Bild-1.jpg - 100.54 kb

Herzlicher Glückwunsch zum ersten Platz

beim Wettbewerb "Schüler experimentieren"

(zuletzt geändert am 01.03.2019)      

Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung für die Realschule
am Freitag, 05.04.2019, ab 15:00 Uhr

Das Walther-Rathenau-Gymnasium und die Walther-Rathenau-Realschule sind stets bestrebt, Schule und Unterricht sinnvoll weiter zu entwickeln. Dabei ist es uns besonders wichtig, unsere Schülerinnen und Schüler zu selbstständigen, verantwortungsbewussten aber durchaus auch kritischen jungen Erwachsenen zu erziehen. Während der letzten Jahre haben wir immer wieder gezeigt, dass wir als funktionierende Schulfamilie viel erreichen können. Wir freuen uns, auch Sie und Ihr Kind begrüßen zu dürfen.

  • 1947 wurde unsere Realschule (damals als Mädchenmittelschule) als eine der ersten in ganz Bayern gegründet.
  • Unsere damalige Schulleiterin, OStDin Margrete Kallmann, war führend bei der Entwicklung der Realschulen und damit des dreigliedrigen Schulsystems in Bayern
  • Schon bald entstand neben der Realschule die Höhere Handelschule, aus der sich dann das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium entwickelte. 
  • Seither arbeiten Realschule und Gymnasium als gleichwertige Partner gemeinsam an der Erziehung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen
  • Das wirtschaftswissenschaftliche Profil an beiden Schulen ist gerade in Schweinfurt mit seinen weltweit erfolgreichen Unternehmen besonders wichtig.
  • Dieses wirtschaftliche Profil haben wir immer weiter entwickelt: Seit 1997 üben unsere Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Abläufe in der Ersten Schweinfurter Schüler Aktiengesellschaft. (ESSAG)
  • Bei wirtschaftlichen Wettbewerben schneiden unsere Schülerinnen und Schüler immer wieder erfolgreich ab. Im vergangenen Schuljahr waren sie bayernweit die Besten in der Nachhaltigkeitswertung des Börsenplanspiels.
  • An beiden Schulen bieten wir mit Spanisch eine der weltweit meistgesprochenen Sprachen an, am Gymnasium als spätbeginnende Fremdsprache, an der Realschule als zweite Fremdsprache. Dieses Angebot gibt es nur an ganz wenigen bayrischen Realschulen.
  • Unsere besten Realschülerinnen und Realschüler können den naturwisschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen oder künstlerischen Zweig wählen und in der Talentklasse zusätzlich die Fremdsprache Spanisch belegen.
  • Die Bundesregierung und der Bayrische Staat wollen in den kommenden Jahren die Digitalisierung vorantreiben. An unserem Gymnasium erhalten alle Schülerinnen und Schüler seit vielen Jahren Unterricht in Informatik und/oder Wirtschaftsinformatik, an der Realschule in Informationstechnologie
  • Dieses Konzept haben wir weiterentwickelt durch die Einführung der Tabletklassen am Gymnasium, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Im Unterricht nutzen wir nicht nur diese elektronischen Medien, vielmehr erziehen wir auch zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit diesen Geräten.
  • Das Konzept der Chorklassen für Realschule und Gymnasium wurde seit 2008 an unseren Schulen entwickelt. Dabei werden nicht nur hervorragende musikalische Leistungen erzielt, sondern ganz nebenbei auch die Konzentrationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler verbessert. Wenn jetzt ein weiteres Schweinfurter Gymnasium Chorklassen anbietet, zeigt uns dies, dass wir mit unserer Arbeit überzeugen können.
  • Der naturwissenschaftliche Schwerpunkt unserer beiden Schulen ist weithin sichtbar. Die schuleigene Sternwarte wird von Realschülerinnen, Realschülern und Gymnasiasten gerne genutzt.
  • Mit der Einführung des neuen neunjährigen Gymnasiums soll in Bayern auch die politische Bildung gestärkt werden. Die Erziehung zu sozialer Verantwortung ist uns schon lange ein Anliegen. Als erste Fair-Trade-Schule in Schweinfurt freuen wir uns, dass zwischenzeitlich zwei weitere Schweinfurter Schulen diesen Titel erworben haben.
  • Außerdem zählen unsere Schulen seit 2018 auch zu den Schulen ohne Rassismus - Schule mit Courage. Wir sind glücklich darüber, dass sich die bekannte Sängerin Steffi List und der Oberbürgermeister von Schweinfurt, Sebastian Remelé, als Paten zur Verfügung gestellt haben. Beide haben an unseren Schulen ihren Schulabschluss erworben.
  • Aktuell zeigen weltweit viele Schülerinnen und Schüler, dass Ihnen die Zukunft unserer Erde wichtig ist. Schon im Januar 2018 haben unsere Schulen eine Auszeichnung für nachhaltige Arbeit im Dreieck aus Ökonomie, Ökologie und sozialem Miteinander erhalten. Diese Auszeichnung ist uns, wie vieles andere auch Ansporn, auf dem eingeschlagenen Weg zum Wohl unserer Kinder und Jugendlichen weiter zu arbeiten.

                                                                             Ulrich Wittmann
                                                                           (Oberstudiendirektor)

Die Informationsveranstaltung für die Realschule findet am Freitag, 05.04.2019, ebenfalls ab 15:00 Uhr statt. Auch hierzu ergeht herzliche Einladung!